FSG-Titting

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Wettkampf 24.11.2019

E-Mail Drucken PDF

 

FSG Titting klettert auf den 2. Tabellenplatz der 2. Bundesliga Süd

 

Mit einer sehr guten Mannschaftsleitung holte sich die FSG Titting den Sieg gegen die “SV Gemütlichkeit Luckenpaint”

Dazu waren die Tittinger zu Gast beim “Bund München” und es sollte der im Vorfeld prognostizierte harte Kampf werden, da die Mannschaft sowohl auf die Ausländerposition eins als auch die Nummer zwei (Rebecca Schnaidt) verzichten mussten.

Laut Setzliste stand daher an Position eins Rupert Bauernfeind, ließ sich jedoch damit nicht beirren. Er war schneller fertig als seine Gegnerin, konnte diese unter Druck setzen und holte mit 391 : 389 Ringe den ersten Punkt. Auf Position zwei gab es ein wahres Feuerwerk von Jungstar Laura Seybold. Die 17-Jährige zeigte eine absolute Topleistung mit schnellen 397 Ringe. Sie musste zwar noch zittern, da Ihre Gegnerin noch 18 Schuss zu absolvieren hatte und ebenfalls gut unterwegs war, jedoch mit 396 Ringe keinen Punktgewinn mit nach Hause nehmen konnten. Damit waren es bereits 2 Einzelpunkte für Titting. Auf Position vier schoss Ferdinand Rudingsdorfer einen kontrollierten Wettkampf. Er kam zu keiner Zeit in Bedrängnis und konnte den dritten Einzelpunkt mit 391 : 386 nach Titting holen. In der Paarung 5 war Tina Brückmann am Stand. Sie hatte zwischenzeitlich etwas Probleme, konnte jedoch dank einer gute letzte Serie ihren Wettkampf mit 389 : 383 Ringe gewinnen. Einzig Rebecca Urban auf Position drei tat sich schwer, war langsamer als ihre Gegnerin und musste zu Wettkampfende mit 386 : 388 Ringe den Einzelpunkt abgeben. Die Trainer Eder und Grinzinger waren daher voll zufrieden:

Wir haben die Mannschaft gut auf dieses Wochenenden eingestellt und somit konnten wir dieses tolle Ergebnis erzielen.

Die Schützen haben ihr Potenzial abgerufen, haben von Anfang an gut geschossen und sind mit Tabellenplatz zwei und guten Einzelleistungen belohnt worden.

Weiter geht es am 08.12. zu nach Unterfranken mit den Gegner SV Burglauer und Eichenlaub Unterstall.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 25. November 2019 um 13:16 Uhr