FSG-Titting

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Aktuelles

Vergleich gegen Berching

E-Mail Drucken PDF


Beim Schützenverein Berching 1410, eines der ältestesten Schützenvereine Deutschlands war die FSG Titting
zum Vergleichsschießen eingeladen um auf den neuen elektronischen Häring Ständen zu eröffnen. Bayernligarunde trifft.
Es war den Schützen schon viel Anspannung zu spüren, jedoch wurden sehr gute Ergebnisse erzielt.
Aufgrund der Standkapazität konnte man nur "Vier gegen Vier" Schießen. Auf Pos. 4 schoß die Tittingerin Theresa Forster 383
Ringe und musste sich den Rupert Bauernfeind aus Erkertshofen, der für die Dynamit an den Stand ging mit 387 Ringen 
beugen. Florian Finsterer startete sehr gut in den Wettkampf und
bald war klar das seine 388 Ringen gegenüber Denise Bruckschlögel zum Sieg reichten. Auf Pos. 2 war der
Tttinger Neuzugang Carolin Fuchs aus Morsbach am Start und konnte sehr gute 391 Ringe erzielen,
die Sie zur Siegerin gegen Jasmin Gebhart die 388 Ringe erzielte zur Siegerin machte.
Auf Pos. eins war ein Kopf an Kopf Rennen zu ersehen den Andrea Staud kamm gut in den
Wettkampf, und kam nach einigen Neunern in s straucheln, jedoch waren die beiden Endserien
wieder passen, so das 390 Ringe Ihr Endergebnis waren. Sebastian Meixner aus Fürth, der
beste Einzelschütze der letzten Bayernliga ließ sich nicht beeindrucken und war mit 390 Ringen
gleichauf und konnte den ersten Stechschuss mit 10.2 gegen 9.9 für sich entscheiden.
Tittings Betreuer Richard Eder zeigte sich zufirieden, da seine vier Schützen einen Schnitt von
388 Ringen auf die Scheiben brachten.

"Das Bild zeigt die Schützinnen und Schützen aus Fürth und Titting sowie 
die beiden Schützenmeister aus Berching Klaus Reckla(R) und Klaus Porkert (L)"

von Links nach rechts: Porkert, Meixner, Fuchs, Staud, Gebhart, Finsterer,Forster, Bauernfeind, Brückschlögel, Reckla
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 21. Juni 2011 um 19:33 Uhr
 

Vergleichskämpfe

E-Mail Drucken PDF

Eröffnungsschießen am 19.06.2011 in Berching

Die Kgl. priv. FSG Titting dankt für die Einladung und wird mit Titting ! (Vier gegen Vier) antreten

zu den Infos

Vergleichskampf in Hofstetten am 15.07.2011

Gerne hat die Kgl. priv. FSG Titting diesem Vergleichsschießen zugesagt und wird sich mit
zwei Mannschaften in der jeweiligen Klasse beteiligen. Danke den Hubertus
Schützen aus Hofstetten, die so einen Event aufziehen. . Viel Erfolg dabei

zu den Infos

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 17. Juni 2011 um 17:14 Uhr
 

Theresa Forster neue Königin

E-Mail Drucken PDF

Am Königsschießen nahmen heuer 62 Schützen teil. Den besten Schuß auf die Königsscheibe gab Theresa Forster mit einem 150 Teiler ab, gefolgt von Cornelia Alberter 232,8 T und Lukas Laumeyer 258.7 T. Jugendkönigin wurde mit einem 256,1 Teile Daniela Paal, vor Ferdinand Rudingsdorfer 289 T und Alexander Bauernfeind 342,5 T.

Bei der gut besuchten Königsproklamation im Baumann-Saal nahm Schützenmeister Thomas Forster mit Benno Alberter die Preisverteilung vor und überreichten die Königsketten. Nach einem gemeinsamen Essen wurden auch die Preise auf die Meisterserien in den jeweiligen Klasesn vergeben. Meister Luftgewehr Schütenklasse wurde Peter Wegrampf mit 104,4 Ringen vor Franz-Josef Lindl mit 103,9 Ringen und Florian Finsterer 103,7 Ringe. Meister Damenklasse Andrea Staud 104 Ringe verwies Theresa Forster 101,2 R und Helga Paal 99,2 R auf die Plätze. Daniela Paal konnte mit 103,6 Ringen Jugendmeister werden vor Ferdinand Rudingsdorfer 102,3 R und Magdalena Scholz 99,7 R. Den Schülermeistertitel sicherte sich Johannes Hegenberger mit 99,2 Ringen vor Tanja Alberter 96,3 R und Steffi Schreiner 94,8 R. Meister mit der Luftpistole wurde Josef Baumann mit 96 Ringen gefolgt von Hans Englhardt 94,8 R und Tobias Treffer 92,3 R. Auflegermeister bei den Nachwuchsschützen wurde Dominik Hegenberger 85,2 R. In der Altersklasse wurde Max Englhardt mit 96,8 R Meister vor Martin Kössler 96,5 R und Josef Alberter 95,7 R.

Bei dem Preisschießen gab es auch eine Reihe von Scheiben und Pokalen zu gewinnen. Die Ehrenscheibe, gestiftet von Martina Miehling erzielte Florian Finsterer 60,95 Teiler vor Daniela Paal 80,75 T und Andreas Schiegl 136,88 t. Die von Ehrenschützenmeister Franz Heß gespendete Geburtstagsscheibe errang Peter Scholz 25,17 T vor Andrea Staud 61,26 t und Stephan Benz 66,60 T. Den Luftpistolenwanderpokal konnte sich Tobias Treffer mit einem 79,25 T sichern, vor Leonhard Eder 107,46 T und Hans Englhardt 122,68 T. Der Schülerpokal ging an Steffi Schreiner mit einem 106,4 T, gefolgt von Rudi Baumann 388 T und Tanja Alberter 460,5 T. Dominik Hegenberger erhielt den Aufleger Pokal mit 228,7 Teiler. Den Damenwanderpokal gewann Andrea Staud mit einem 116,8 Teiler vor Anita Scholz 192,7 T und Theresa Forster 202,7 T.

Außerdem gab es heuer erstmalig eine Überraschungssblatt'l, auf das jeder einen Schuss abgeben konnte. Insgesamt gab es 20 Preise zu gewinnen, die auf die jeweiligen Wettkampfklassen aufgeteilt wurden.

Ehrung

Max und Johann Engelhardt sind seit 50 Jahren RWK Schützen.
Beide schießen für die FSG seit 1961 Rundenwettkämpfe.
Daher wurden beide jetzt vom Verein für Ihre langjährige Leistungen geehrt.

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 31. Mai 2011 um 16:28 Uhr
 


Seite 81 von 97